Heilpraktikerin Sabine Marks

Biophotonentherapie nach Dr. Aguilera

Der deutsche Biophysiker Fritz-Albert Popp hatte in seinen Forschungen Licht in Lebewesen entdeckt, ein schwaches Leuchten in lebenden Zellen. Er prägte für diese Zellstrahlung den Begriff der Biophotonen. Diese erfüllen ausgesprochen wichtige biologische Funktionen und werden von den Körperzellen aufgenommen und auch abgegeben. Erkranken Zellen oder werden verletzt so lässt die Intensität des Lichtes nach.

Die Biophotonentherapie führt dem Körper Licht-Photonen zu, die die Zellen anregen sich zu regenerieren und somit viele Krankheiten positiv beeinflussen.

Positive Berichte über Behandlungserfolge liegen bei vielen Erkrankungen vor:

  • Schmerztherapie
  • Schlafstörungen
  • Traumatische Erfahrungen
  • Rückenproblemen
  • Lumbago
  • Ischialgie
  • Panikverhalten
  • Vegetative Störungen
  • Migräne
  • ADHS
  • Allergien
  • u. v. m.

Die Behandlung ist schmerzlos und nebenwirkungsfrei. Es kann evtl. zu Müdigkeit kommen.